sachtext

Gesprochen:

"Vom Freiheitskämpfer zum Präsidenten 

1964 wurde Nelson Mandela als "Terrorist" zu lebenslanger Haft verurteilt. Als Präsident einte er dreißig Jahre später Südafrika zur "Regenbogennation" und wurde als Versöhner endgültig zur Ikone.

Freiheitskämpfer, Versöhner, Friedensstifter, Stimme und Gewissen Afrikas - Nelson Mandela. Friedensnobelpreisträger und erster schwarzer Präsident Südafrikas, wurde weltweit verehrt und geachtet. Nach fast drei Jahrzehnten Haft im rassistischen Apartheid-System, wies er einer tief gespaltenen Gesellschaft, den Weg zu Demokratie, Versöhnung und innerem Frieden."

 

Nelson Mandela im Porträt, www.welt.de/politik/ausland/article160308177/Vom-Freiheitskaempfer-zumPraesidenten.html


Worte für Werte. Leben für Werte. Nelson Mandela ist ein Mann, der mich mit seinem Lebensweg berührt. Der in mir Bewunderung und Staunen hervorruft. Werte wie Freiheit, Gleichberechtigung und Frieden strahlen aus seinem Lebenswerk. Ein Mann bei dem Worte und Werte kongruent sind. Ein Mann, dem die Vision vom versöhnten Südafrika so tief ins Herz gebrannt war, dass er sein Leben dieser Vision widmete. Selbst drei Jahrzehnte Entzug von Freiheit, Beziehungen und Macht ließen seine Werte nicht zerbrechen. Der innere Weg der Versöhnung mit seinem Schicksal, wurde zur Frucht für eine ganze Nation.